13. Kulturnacht - 04.08.2012

 

 

Im Waldershofer Schlosshof wird es am 4. August  wieder eine interessante Kulturnacht geben: Zu Standbildern und Filmausschnitten bekannter und unbekannter Kinofilmen spielt die Gruppe „Fletz“ Live Musik.
 
So vielfältig die ausgewählten Filme sind, so farben- und facettenreich ist das Spiel der drei Saitenmusiker auf den insgesamt mehr als 250 Saiten. Mit Harfe, Hackbrett und Kontrabass setzen sie die Titel aus mehr oder wenigen bekannten Kinostreifen auf völlig neue Weise um. Das Orchester „Fletz“ braucht nicht mehr als drei Instrumente, um die Stücke überraschend anders klingen zu lassen. Zum Beispiel  Billy Joels „Root beer Rag“ auf dem Hackbrett, „Summertime“ als virtuose Harfenträumerei.
 
Weit reicht das musikalische Farbspektrum, ein Saitenflug durch Film-  und Folkmusik. Das Instrumental-Trio hat bei der Auswahl weniger Wert auf Popularität der Filme gelegt, als an faszinierenden Storys und Klängen. Von „La Strada“ bis „Twilight“ reicht die Palette an Perlen der Filmgeschichte, die uns bei Kinobesuchen berührt haben. Ohrwürmer aus Woody Allen-Streifen, gewagte Adaptionen aus Star Wars werden zu hören und sehen sein. Faszinierend leicht und trotzdem nie banal arrangieren die Musiker Bild und Ton. Wunderbare Stimmungsbilder  laden zum Träumen ein. So breit die Emotionen sind, die ein Film und seine Musik wecken kann, so vielfältig  werden die Saiten und Resonanzen im Schlosshof schwingen, wenn die Fletz Musik die Bilder musikalisch umsetzt. 

 


Fletz - Montage von Georg Hornung

Konzertbeginn ist um 20 Uhr. Einlass ab 19 Uhr, um in Ruhe sommerliche Snacks und Getränke zu genießen. „Unseren neuen Waldershofer Kult-Cocktail wird es wieder geben,“ so Vereinsvorsitzende Friederike Sonnemann. „Lillet-Berry“ ist ein frisch, herber Cocktail mit einem Weinapperitiv. Neben den typischen Weinen der Gironde geben Schalen von Süßorangen aus Südspanien, Bitterorangen aus Haiti, grünen Orangen aus Marokko und Tunesien sowie natürliche Chinarinde aus Peru Lillet seinen ausgewogenen Geschmack.